Skip to content
Ausgrenzung
Bernd Oei

Foucault, Das Verschwinden des Subjekts

Foto: Bernd Oei, Skulptur im Innenhof des Restaurants la villa, Bremen, Altenwall Macht und Wissen Fast alles dreht sich im Werk von Michel Foucault um die Verbindung von Macht, Wissen und Diskurs-Formatierung. Einiges daraus liest aktueller denn je, obgleich der Geist der Postmoderne aus der 68 er Bewegung stammt, als

weiterlesen »
Bundesparlament
Bernd Oei

Ein Panzer ist kein Panzer, wenn er nur in die Luft schießen tut …

Foto: Belinda Helmert, Panzer Gebhard mit Werder-Einschlag und Rohrverkrümmung, Hemelinger Hafen Infantilisierung der Politik: wenn Verteidigung weh tut Christine Lambrecht, wieder fast mein Jahrgang, der für Peinlichkeiten sorgt, ähnlich wie Karl Lauterbach, wo sich jeder halbwegs denkende Mensch fragt: welche Sprache, welches Auftreten, von welcher Welt überhaupt? Wie entstehen daraus

weiterlesen »
Botanika
Bernd Oei

Ein Titan in Bremen – Garten ohne Jahreszeiten

Foto: Belinda Helmert, Titanenwurz in der Botanika, 20. 6. 2022 Manche Dinge sieht man nur ein- höchstens zweimal im Leben. Der Titanenwurz in Bremen/Botanika bot so eine Gelegenheit für das, was Benjamin ein aurtatisches Erlebnis heißt. Gewöhnlich kommt er endemisch nur auf Sumatra vor, wo ich auf Bogor das weltgrößte

weiterlesen »
Bernd Oei

Wie peinlich gemein, polemisch und diskriminierend darf Politik sein ?

Volkshetze, Hexenjagd à la Höcke vom „Krankenminister“, der das Amt des Gesundheitsministers für seine Spaltungsprozesse doppelt schändet und missbraucht. Der Verfassungsschutz hat eine neue Demokratiebedrohung entdeckt: die „Verächtlichmachung“ von Politikern. (https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/karl-lauterbach-verdi-pflegekraefte-impfung/) Beitragsbild Belinda Helmert: Mohn hinter Gittern – Mohn ist das Symbol für Morpheus, Traum, von der Realität entfernt. ein

weiterlesen »
Baumwollbörse Bremen
Gandhi
Bernd Oei

Wieviel Toleranz erlaubt Baumwolle?

Foto Belinda Helmert, Baumwollbörse, 21. 5. 2022 Tag der offenen Tür Zwischen 1900 und 1902 wurde die Bremer Baumwollbörse an der Ecke des Bremer Marktplatzes gebaut. Der Eingangsbereich beeindruckt mit wunderschönen Mosaiken. Hier finden regelmäßig kleinere Ausstellungen statt. Das Treppenhaus besticht besonders durch seine große Haupttreppe und der Paternosteraufzug ist

weiterlesen »
Becks Brauerei
Bernd Oei

Besuch der alten Dame

Foto: Belinda Helmert, „Bremer Kommode“ auf der Werderinsel Vintage, Kommerz und Denkmalschutz Altes wird wieder schön. Lange Zeit war es still um die alte Dame auf der Werderinsel. Gemeint ist die „umgekehrte Kommode“, die im Volskmund so heißt, weil der alte Wasserturm seine vier Türme wie die Beine einer auf

weiterlesen »
Panzer im Helmelinger Hafen
Aufrüstung
Bernd Oei

Erasmus: Die Klage des Friedens

Foto:Belinda Helmert, Panzer als Kunstobjekt im Helmelinger Hafengebiet Gute Taten als Wurzel des Humanismus „Ich weiß nicht, ob jemand seinen Körper zur Gänze kennt. Und den Zustand seines Geistes soll jeder kennen?“ Erasmus von Rotterdam, 1469-1536 Nach Erasmus von Rotterdam sind die Studium-Austauschprogramme benannt. Viele Kommilitonen kennen ihn bereits nicht

weiterlesen »
dialektischer
Bernd Oei

Ernst Bloch: Prinzip Hoffnung

Foto Belinda Helmert, Treibhaus Bremen, Martinshof im Winter Wieviel Utopie braucht und verträgt der Mensch heute? Ernst Bloch wird fälschlich als Marxist bezeichnet, zumindest nach seiner eigenen Auffassung nach. Der in Lundwighafen geborene Philosoph wurde als DDR-Vorzeige-Akademiker (Uni Leipzig) und Klassenfeind zum Kapitalismus gehyped – ging aber (nicht ganz )

weiterlesen »
Keine weiteren Beiträge